Facebook kauft WhatsAPP für 19 Milliarden Dollar

Es gibt Meldungen die uns sprachlos machen. Die Meldung, dass Facebook eine 5 Jahre alte Firma mit gerade mal 55 Mitarbeitern für 19.000.000.000 (19 Milliarden) Dollar gekauft hat, gehört dazu.

Der Kaufbetrag ist dermaßen absurd hoch, dass er nur als strategisches Investment im Kampf gegen den Rivalen Google gesehen werden kann. Während Google mit seinem Handybetriebssystem Android immer mehr Endkundenadressen (auch für sein Soziales Netzwerk Google Plus) gewinnt, hatte Facebook hier das nachsehen.

Mit WhatsApp verleibt sich Facebook nun die Userdaten von zukünftig bald 1 Mrd. Smartphonenutzern (iphone sowie Android) ein und profitiert so von der hohen Verbreitung.

Man könnte auch glauben, dass Facebook, welches in letzter Zeit den Anschluss zur jungen Zielgruppe verloren hatte, geradezu gezwungen wurde, diesen Schritt zu gehen.

Für Unternehmen bedeutet dies, dass das Internet wohl noch wesentlich mobiler werden wird und immer weniger Firmen davon ausgehen, dass der User am Computer surft und einkauft.



Eingestellt am 20.02.2014 von McGrip web excellence
Trackback

Kommentar hinzufügen:

Ihr Kommentar wird nach Überprüfung veröffentlicht.
Ihre persönlichen Daten werden nicht angezeigt.
Ihr Name:
Ihr Kommentar:
Registrieren: E-Mail Benachrichtigung bei neuen Kommentaren.
Registrierte Nutzer können Benachrichtigungen per Email
anfordern, unseren Newsletter abonnieren und weitere
Informationen erhalten.
Spamschutz: Bitte geben Sie die Zeichen auf dem Bild ein.


Bewertung: 0,0 bei 0 Bewertungen.
Wie hilfreich fanden Sie diese Informationen?
(1=wenig hilfreich, 5=sehr hilfreich)