Google Adwords - durch zertifizierte Google Partner immer oben mit Flatrates

in letzter Zeit erreichen einige Kunden und uns selbst verstärkt Anrufe mit Google-Flatrate-Angeboten. Die Preise variieren von 150 € bis 4400 € pro Monat.

Angeboten wird von den Call-Centern immer dasselbe, nämlich eine Top-Position oben in den Google-Anzeigen zum Festpreis. Bei den günstigeren Angeboten werden oft die Verträge via E-Mail gesandt, während man bei den teureren Besuch von einem meist weit angereisten Vertriebsmitarbeiter erhält.

Einige Kunden und Geschäftspartner haben diese Angebote angenommen und berichteten uns ihre negativen Erfahrungen. Zwar konnten einige ihre Werbeanzeigen zeitweise in den vorderen Positionen selbst sehen, jedoch kam es zu keinem messbaren höheren Auftragseingang. Ein Kunde stellte in 2 Monaten resultierend aus den Anzeigen nur einen Telefonanruf fest und wir konnten anschließend 42 Anzeigen-Besucher auf der Hompage messen. Es wurde kein Kunde gewonnen und jeder Besucher hat rund 100 € gekostet. Ein Marketingaufwand der sich so nur für ganz wenige Anbieter lohnt. (Auffällig ist weiterhin, dass die Websites von vielen Anbietern inzwischen nicht mehr erreichbar sind.)

Google AdWords-Anzeigen funktionieren zu 80% nach dem Auktionsverfahren. Wer für seine Anzeigen das meiste Geld pro Klick bietet, wird vorne gelistet, bis das Tages- bzw. Gesamtbudget aufgebraucht ist.

Fakt ist, eine AdWords Agentur bezahlt für einen Klick den gleichen Preis an Google, den auch Sie als Unternehmer direkt bezahlen müssten - rein praktisch ist eine Flatrate also nur mit entsprechenden Tricks möglich.

Der Erfolg (Effektivität) einer AdWordskampagne begründet sich in der Auswahl der Keywords, des Anzeigentextes, der Art der Schaltung, der Uhrzeit der Schaltung, der ggf. regionalen Eingrenzung usw.

Da Google in den vergangen Jahren fast 80% des sichtbaren Bildschirms der Suchergebnisseite mit Adwords-Werbung und z.B. Straßenkarten vereinnahmt und die echten Suchergebnisse erst am unteren Bildschirmrand erscheinen, kann Adwords-Werbung inzwischen durchaus Sinn machen um z.B. temporäre Nachfrage-Schwankungen auszugleichen oder sich gegen überstarken Wettbewerb schneller zu positionieren.

Es gilt jedoch immer zu beachten, dass jeder einzelne Klick auf eine Anzeige Geld kostet, welches verloren ist (an Google geht), wenn der Besucher auf der Seite nicht überzeugt wird und nicht konvertiert (anfragt).

Um die Verlustleistung zu begrenzen, sollte man sich also genau über die Art und Schaltung der Anzeigen Gedanken machen. Ein wesentlicher Vorteil der Google-Anzeigen ist die Möglichkeit der regionalen Eingrenzung ohne dass der Suchende den Ortsnamen benennen muss.

Während bei klassischer Suchmaschinenoptimierung z.B. der Begriff “Fachanwalt Familienrecht Düsseldorf” sinnvoll ist, kann man bei den Adwords-Anzeigen auch nur bei dem Begriff “Fachanwalt Familienrecht” für Suchende im Großraum Düsseldorf erscheinen, da Google anhand der IP die Position des Nutzers ausfindig machen kann.

Weiterhin versendet Google regelmäßig Werbung mit Adwordsgutscheinen im Wert von bis zu 80 €. Davon sollte man sich jedoch nicht täuschen lassen, da dieses Budget unüberlegt in der Regel nur wenige Tage ausreicht.

Für einen regional agierenden Dienstleister, sei es eine Anwaltskanzlei oder eine Arztpraxis, macht der einfache Einstieg in die Google Adwordswerbung erst ab einem monatlichen Budget von 200,-€ Sinn. Vorher ist der Zeitaufwand für Einrichtung und Controlling im Verhältnis zum Budget einfach zu groß.

Auch wir bieten erst ab 200 € monatlichem Kampagnen-Budget die Einrichtung und Optimierung von Google Adwordskampagnenen an.

Sollten Sie Fragen zum Thema haben, freuen wir uns über Ihre Kommentare hier.



Eingestellt am 20.02.2015 von McGrip web excellence
Trackback

Kommentar hinzufügen:

Ihr Kommentar wird nach Überprüfung veröffentlicht.
Ihre persönlichen Daten werden nicht angezeigt.
Ihr Name:
Ihr Kommentar:
Registrieren: E-Mail Benachrichtigung bei neuen Kommentaren.
Registrierte Nutzer können Benachrichtigungen per Email
anfordern, unseren Newsletter abonnieren und weitere
Informationen erhalten.
Spamschutz: Bitte geben Sie die Zeichen auf dem Bild ein.


Bewertung: 0,0 bei 0 Bewertungen.
Wie hilfreich fanden Sie diese Informationen?
(1=wenig hilfreich, 5=sehr hilfreich)