Google Author-Rank

Neben vielen Faktoren, die das Ranking einer Website in Google beeinflussen, ist der folgende Grundsatz sicher am geläufigsten: „Content is King!“ oder praktisch umgesetzt: füllen Sie Ihre Website mit wertvollen auf die Zielgruppe fokussierten Inhalten und Sie werden von Google mit guten Platzierungen in den Suchergebnissen schnell belohnt.

Heute heißt es jedoch nicht mehr nur „Content is King!“ sondern auch: Ihr Content is King!
Das magische Wort diesbezüglich heißt Google-Authorship und damit eng verbunden der Author-Rank.

Was hat es damit auf sich?

Es geht dabei um die eindeutige Zuordnung von Inhalten zu Personen. Dies geschieht durch die Verknüpfung der Inhalte (Website, Blog, Social-Media etc.) mit einem Google+ Profil.

Dadurch möchte Google die Vertrauenswürdigkeit der in den Suchergebnissen angezeigten Inhalte erhöhen. Aus der Aktivität des Autors im Netz und den Feedbacks aus sozialen Netzen (likes, g+, shares etc.) errechnet Google den sogenannten Author-Rank.

Was sind die Vorteile?

Der erste und offensichtliche Vorteil: Das Autorenbild erscheint in den Suchergebnissen, was den CTR (Click Through Rate) erheblich steigert.

Der zweite ist nicht ganz offensichtlich und auch noch nicht so ganz offiziell. Aber es verdichten sich die Hinweise, dass der Author-Rank in Zukunft nicht unerheblich in das Google-Ranking einer Website mit einfließen wird.

Was heißt das in Zukunft?

Um wettbewerbsfähig zu bleiben heißt es nach wie vor: Content is King! oder Wer schreibt, der bleibt!

  • Also füllen Sie Ihre Website weiterhin mit wertvollen Inhalten!
  • Erstellen Sie ein Google+-Profil und verknüpfen Sie Ihre Inhalte damit!
  • Seien Sie auf sozialen Netzwerken aktiv (je nach Zielgruppe: Facebook, Xing, YouTube, Twitter…)
Mit einem Google+-Profil noch abhängiger von Google?

Die Generation 50+ erinnert sich sicher noch an die Erstinstallation eines Festnetztelefons in privaten Haushalten. Damals haben wir uns alle von der Deutschen Bundespost abhängig gemacht - …
Oder um es mit den Worten eines ehemaligen russischen Präsidenten auszudrücken: „Wer zuletzt kommt …“ der Rest ist Geschichte.

Gerne beraten wir Sie, wie Sie auch in Zukunft auf dem Marktplatz Internet wettbewerbsfähig bleiben.



Eingestellt am 18.03.2014 von McGrip web excellence
Trackback

Kommentar hinzufügen:

Ihr Kommentar wird nach Überprüfung veröffentlicht.
Ihre persönlichen Daten werden nicht angezeigt.
Ihr Name:
Ihr Kommentar:
Registrieren: E-Mail Benachrichtigung bei neuen Kommentaren.
Registrierte Nutzer können Benachrichtigungen per Email
anfordern, unseren Newsletter abonnieren und weitere
Informationen erhalten.
Spamschutz: Bitte geben Sie die Zeichen auf dem Bild ein.


Bewertung: 3,0 bei 1 Bewertungen.
Wie hilfreich fanden Sie diese Informationen?
(1=wenig hilfreich, 5=sehr hilfreich)