T├╝r 7: Shortcuts

T├╝r 7: Shortcuts
Als Shortcuts bezeichnet man Tastenkombinationen, die direkten Zugriff auf Funktionen bieten, die sonst nur ├╝ber oft viele Klicks in den Men├╝s erreichbar sind.

Shortcuts untergliedern sich in zwei Bereiche: Systemfunktionen (immer gleich) und Programmspezifische (bei jedem Programm anders)

Die praktischsten Systemshortcuts sind:

STRG+C : Das markierte Element / den markierten Text in die Zwischenablage kopieren
STRG+X : ├äquivalent, aber l├Âscht dabei das Element an der Originalstelle
STRG+V : Einf├╝gen eines Elements oder Textes aus der Zwischenablage

ALT+TAB : Wechselt zwischen laufenden Programmen. Halten Sie die ALT-Taste dabei fest, um eine Liste angezeigt zu bekommen, durch die man bl├Ąttern kann.
STRG+TAB : Wechselt durch Unterfenster innerhalb des laufenden Programmes (nur falls solche vorhanden sind)
ALT+SHIFT+TAB und STRG+SHIFT+TAB : gleiche Funktion wie ohne SHIFT, aber bl├Ąttert r├╝ckw├Ąrts.

WIN+D : Alle Programme verstecken und den Desktop anzeigen

Programmspezifische Shortcuts entnehmen Sie der Anleitung, oder meist sogar der eingebauten Hilfe (Shortcut: F1) der jeweiligen Software

* SHIFT bezeichnet die Grosschreib-Taste, die meist nur mit einem Pfeil nach oben beschriftet ist.

Warum gibt es Shortcuts?
  • Spielzeug von Programmierern f├╝r Programmierer
  • um schneller und effektiver arbeiten zu k├Ânnen
  • um den vielen ungenutzen Tasten eine Daseinsberechtigung zu geben

Ihre E-Mail Adresse:


Eingestellt am 04.12.2009 von M.Hirsch