DS-GVO - Achtung Abmahngefahr

Datenverschl├╝sselung bei Kontaktformularen und E-Mails - DATEV informiert Steuerberater gr├╝ndlicher als RAK's

Ab dem 25. Mai 2018 tritt die neue europ├Ąische Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) sowie das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) ohne ├ťbergangsfrist in Kraft. Bei Nichtbeachtung oder Verst├Â├čen sieht die neue Rechtslage einen erh├Âhten Bu├čgeldrahmen von bis zu 20 Millionen Euro vor. Bis auf wenige Ausnahmen gilt das neue Datenschutzrecht f├╝r alle Unternehmen, Kanzleien und Praxen.

W├Ąhrend die DATEV ganz weit vorne ist, was die Informationen ihrer Mitglieder und Beistand betrifft, haben viele Rechtsanw├Ąlte noch nicht einmal was von den neuen Grunds├Ątzen geh├Ârt. Einige Juristen gehen jedoch jetzt schon davon aus, dass es zu verst├Ąrkten Abmahnungen durch Konkurrenten, Verbraucherschutz- und Wettbewerbsverb├Ąnde kommen wird.

W├Ąhrend die neuen Verordnungen vor allem eine Vielzahl von Dokumentationen von Verantwortlichkeiten f├╝r interne Prozesse fordern, verlangen sie f├╝r die Kommunikation nach au├čen die technische Sicherheit des Datenverkehrs nach dem aktuellen Stand der Technik.

Dies bedeutet f├╝r Ihre Web- und E-Mail-Kommunikation (nach unserer Sichtweise) vor allem Verschl├╝sselung der ├╝bertragenen Daten.

Dies bedeutet f├╝r Sie:

  1. Die Nutzung der vorhandenen SSL-Verschl├╝sselung von E-Mails mit Zertifikaten (diese senden wir Ihnen bei Bedarf gerne erneut zu und unterst├╝tzen Sie bei der Einrichtung)
  2. eine verschl├╝sselte ├ťbertragung der Daten aus Kontaktformularen mit Hilfe eines SSL-Zertifikates ( Seit 2016 weisen wir aus Google Sicht darauf hin u.a. im Oktober )
  3. Weitere Auflagen f├╝r Webanwendungen ergeben sich aus der Verpflichtung zur Datenminimierung und aus dem in der DSGVO festgeschriebenen Grundsatz der Integrit├Ąt und der Vertraulichkeit. Die Weitergabe von Daten an Drittanbieter (z.B. Google, Facebook, Mailinganbieter) ist zustimmungspflichtig.
  4. Auch wird hervorgehoben, dass Daten Dritter nicht ohne weiteres im europ├Ąischen Ausland gespeichert werden d├╝rfen.
Weitere Informationen finden Sie unter:

https://dsgvo-gesetz.de/
https://de.wikipedia.org/wiki/Datenschutz-Grundverordnung

Wie bereiten sich Anwaltskanzleien vor?
http://mitteilungen.rak-muenchen.de/archiv/2017/datenschutz-fuer-die-anwaltschaft/schwerpunkt/neues-datenschutzrecht-wie-bereiten-sich-anwaltskanzleien-richtig-vor-02101/

Gerne unterst├╝tzen wir Sie bei der Umsetzung sowie der technischen Einrichtung der neuen Verordnung und stehen Ihnen gerne bei Fragen zur Verf├╝gung.



Eingestellt am 15.01.2018 von McGrip web excellence
Trackback

Kommentar

Ihr Kommentar wird nach erfolgreicher ├ťberpr├╝fung ver├Âffentlicht. Ihre pers├Ânlichen Daten werden nicht angezeigt.
Registrierte Nutzer k├Ânnen Benachrichtigungen per E-Mail anfordern sowie unseren Newsletter abonnieren und weitere hilfreiche Informationen erhalten.
Spamschutz
Neu laden


Bewertung: 0,0 bei 0 Bewertungen.
Wie hilfreich fanden Sie diese Informationen?
(1=wenig hilfreich, 5=sehr hilfreich)