DS-GVO - Achtung Abmahngefahr - Datenverschlüsselung + Anpassung der Datenschutzerklärung erforderlich!

Sehr geehrte Damen und Herren,

bereits im Januar informierten wir Sie frühzeitig über die am 25.05.2018 in Kraft tretende europäischen Datenschutzgrundverordnung.

Dies ist unsere letzte Information zum Thema DS-GVO und wir bitten Sie entsprechend sorgfältig zu lesen.
Aus standesrechtlichen Gründen dürfen wir Sie nicht rechtlich beraten wie genau Sie die DS-GVO in Ihren Unternehmen umsetzen müssen.

Für Ihre Online Präsenz können wir Ihnen jedoch folgende Punkte empfehlen:
1. SSL-Verschlüsselung der Website
Die DS-GVO fordert eine technisch höchstmögliche Sicherheit bei der Übertragung von Kundendaten. Wir interpetieren dies so, das eine SSL-Verschlüsselung zukünftig Pflicht ist um Formulardaten, Kommentare, Passwörter etc. sicher zu übertragen (SSL- Kennen Sie schon von Ihrem Online Banking oder Online Shops)

2. Verschlüsselte Übertragung von E-Mails
Verschlüsseln Sie Ihre Kommunikation insbesondere E-Mail (auch bei mobilen Geräten). Wie dies geht erfahren Sie hier:
https://www.mcgrip.de/News/E-Mail_Verschluesselung_bei_Outlook_einrichten

3. Datenschutzerklärung prüfen!
Prüfen Sie, ob Sie auf Ihrer Homepage Socialmedia-Plugins, Google Analytics, Google Adwords oder sonstige externe Plugins (z.B. von Anwalt.de, Jameda) verwenden. Sie müssen dann Ihre Datenschutzerklärung entsprechend erweitern und genau beschreiben an wen, und zu welchem Zweck, welche Daten an externe Partner weitergegeben werden. Die Datenschutzerklärung können Sie selbst einfach ergänzen indem Sie auf die entsprechende Seite auf Ihrer Homepage gehen und dann auf „Bearbeiten“ klicken.

Einen Datenschutzerklärungs-Generator finden Sie z.B. hier: https://dsgvo-muster-datenschutzerklaerung.dg-datenschutz.de/

4. Fertigen Sie eine interne Dokumentation an, welche Daten, wie, wo, warum gespeichert werden und wie Sie die Sicherheit und Löschung dieser Daten sicherstellen.

5. Schützen Sie alle Ihre Geräte welche sensible Daten speichern mit sicheren Passwörtern. Ändern Sie diese Passwörter regelmäßig insbesondere bei Mitarbeiterwechseln oder nach festgestellten Computer-Viren.

6. Bei Fragen zu Details der DS-GVO können Sie sich z.B. an Herrn Andreas Forsthoff richten der sich intensiv damit beschäftigt hat:
https://www.rechtsanwaltskanzlei-urheberrecht.de/Datenschutzrecht_-_DSGVO

Gerne unterstützen wir Sie bei der technischen Umsetzung (können die Umsetzung jedoch nicht für Sie vornehmen oder gar Haftung bei Versäumnissen übernehmen).



Eingestellt am 18.04.2018 von McGrip web excellence
Trackback

Kommentar hinzufügen:

Ihr Kommentar wird nach Überprüfung veröffentlicht.
Ihre persönlichen Daten werden nicht angezeigt.
Ihr Name:
Ihr Kommentar:
Registrieren: E-Mail Benachrichtigung bei neuen Kommentaren.
Registrierte Nutzer können Benachrichtigungen per Email
anfordern, unseren Newsletter abonnieren und weitere
Informationen erhalten.
Spamschutz: Bitte geben Sie die Zeichen auf dem Bild ein.


Bewertung: 0,0 bei 0 Bewertungen.
Wie hilfreich fanden Sie diese Informationen?
(1=wenig hilfreich, 5=sehr hilfreich)