Viren-e-mails von Rechtsanwälten

Liebe Rechtsanwälte,

es kommt immer h√§ufiger vor, dass √ľber Kanzlei-E-mail-Adressen massiv Spam versendet wird. Dabei wurde noch nie einer unserer Mailserver gehackt, sondern immer war der lokale Rechner in der Kanzlei von einem Virus befallen, welcher dann an Mandanten und andere Empf√§nger Spam-Emails versendete.

Wir empfehlen Ihnen dringend aktuelle Virus-Programme (z.B. Kaspersky) zu installieren und Anlagen vorsichtigst zu öffnen.

Häufig berichteten unsere Kunden, das Sie Anlagen von AOL oder verschiedenen Bankinstituten geöffnet hatten.

Ein krasser Fall wurde uns heute bekannt.
Dort hatte sich der Virus schon 2009 installiert und fing erst 4 Jahre sp√§ter an vom E-mailprogramm des Kanzlei-Rechner Spam zu versenden. Es empfiehlt sich also auch dringend regelm√§√üig ein Virusprogramm √ľber den gesamten Rechner laufen zu lassen. Ein gutes Virusprogramm erkennt nahezu alle √§lteren Viren und auch auch neue Viren sobald sie public werden innerahlb kurzer Zeit.

Gerne beraten wir Sie hierzu.


Eingestellt am 21.11.2014 von McGrip web excellence
Trackback

Kommentar

Ihr Kommentar wird nach erfolgreicher √úberpr√ľfung ver√∂ffentlicht. Ihre pers√∂nlichen Daten werden nicht angezeigt.
Registrierte Nutzer können Benachrichtigungen per E-Mail anfordern sowie unseren Newsletter abonnieren und weitere hilfreiche Informationen erhalten.
Spamschutz
Neu laden


Bewertung: 0,0 bei 0 Bewertungen.
Wie hilfreich fanden Sie diese Informationen?
(1=wenig hilfreich, 5=sehr hilfreich)