Virusgefahr - Adobe Reader updaten

Im weitverbreiteten Adobe Reader bzw. Acrobat Reader zum Lesen von .pdf - Dateien ist eine Sicherheitslücke entdeckt worden. Betroffen sind die Versionen 8.0 bis 8.1.2 sowie Versionen seit 7.0.9 und davor. Die Lücke betrifft PCs und Macs. Das teilt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) in Bonn mit.

Durch unzureichende Prüfung von JavaScript Parametern könnten präparierte PDF Dateien auf dem Rechner des Nutzers ausgeführt und so weitere Schadsoftware installiert werden. Diese Methode wird schon lange auf Websites genutzt um Schadsoftware bei Besuchern zu installieren.

Um den Adobe Reader zu aktualisieren müssen folgende Schritte ausgeführt werden:

  • öffnen Sie das Programm (am schnellsten mit einem unbeschadeten Pdf aus verlässlicher Quelle.)
  • Klicken Sie oben rechts auf Hilfe
  • Klicken Sie im erscheinenden DropDown-Feld unten auf Updates suchen und folgen Sie dann der Installationsroutine
Sollte das Update nicht funktionieren, deinstallieren Sie den alten Adobe Reader und laden Sie sich die aktuelle Version kostenlos bei Adobe runter.

Eingestellt am 25.06.2008 von McGrip web excellence
Trackback

Kommentar hinzufügen:

Ihr Kommentar wird nach Überprüfung veröffentlicht.
Ihre persönlichen Daten werden nicht angezeigt.
Ihr Name:
Ihr Kommentar:
Registrieren: E-Mail Benachrichtigung bei neuen Kommentaren.
Registrierte Nutzer können Benachrichtigungen per Email
anfordern, unseren Newsletter abonnieren und weitere
Informationen erhalten.
Spamschutz: Bitte geben Sie die Zeichen auf dem Bild ein.


Bewertung: 5,0 bei 1 Bewertungen.
Wie hilfreich fanden Sie diese Informationen?
(1=wenig hilfreich, 5=sehr hilfreich)